eatrunhike.de
RUN

Laufen im Winter in aller Frühe? Sowas von JA!

Dieser Blogpost enthält unbezahlte Werbung, da Marken, Orte, Veranstaltungen usw. erwähnt werden.

Es ist eiskalt. Es ist super früh. Es ist toll.

Ich war nie ein Morgenmensch. Gerade so aus dem Bett fallen und zur Uni hezen und einigemaßen pünktoch zu kommen, gehörte zur täglichen Routine. Was hat sich geändert? Mein Beruf hat es getan. Als ich anfing, in der Werbung zu arbeiten, wurde mir schnell klar, dass ich mein Leben ausbalancieren musste. Ich musste dringend mehr tun als nur gelegentlich ins Fitnessstudio, um meinen Kopf für kreative Arbeit freizubekommen. In der Werbung arbeitest du lange und Fitnessstudios waren oft geschlossen, als ich die Agentur verließ. Daher war die einzige Zeit für Sport: der frühen Morgen.

Ich habe nicht gesagt, dass es einfach war, als ich damals anfing in der Frühe zu laufen. Aber als ich vor ein paar Jahren für meinen ersten Marathon trainiert habe und unter der Woche lange Läufe absolvieren musste, entwickelte ich ein paar Hacks… Keine Wissenschaft, aber hilfreich 🙂

  • am Abend zuvor Kleidung aussuchen. Nichts ist nerviger als Kleider auszusuchen, wenn du noch müde bist.
  • ordne deine Ausrüstung auch am Vorabend. Hast du schon einmal nach dem zweiten Handschuh gesucht, als du das Haus verlassen wolltest?
  • Frühstück verschieben. Ich esse lieber eine größere Mahlzeit mit gesunden Kohlenhydraten zum Abendessen, wenn ich weiß das ich in der Früh laufen gehe und frühstücke erst nachdem Lauf.

Lange Läufe
Ich kann morgens gut lange Läufe machen, ich finde sie sogar ziemlich entspannend … Lange Läufe sind sowiso langsamer und mit einem niedrigeren Puls. Was ich nicht kann, sind Intervalle. Ich bin sowieso kein großer Fan von ihnen und quäle mich einfach durch, weil ich muss. Aber morgens? Ziemlich unmöglich. Ich versuche jedoch, ein paar kurze Sprints zu absolvieren. München hat einige Hügel und ich versuche jedes Mal, zumindetens einen zu bewältigen. Die Hügel im Olympiapark oder im Luitpoldpark sind nicht zu steil und ein gutes Extra-Training.

Safety FIRST
Viele Frauen rennen alleine in Parks, wenn es draußen noch dunkel ist. Ich normalerweise nicht. Ich habe meine Erfahrungen vor vielen, vielen Jahren gemacht und hatte das Glück, dass nichts passiert ist. Ich war wohl zu schnell … Hihi, nein im Ernst, das ist ein Problem. Ich möchte dich nicht erschrecken, aber ich denke, es ist wichtig, darüber zu sprechen. Was kannst du machen, um sich sicherer zu fühlen?

  • Laufe nicht immer die gleiche Strecke, am gleichen Tag, zur gleichen Zeit.
  • Laufe in Gebieten, in denen viele Leute sind. Manchmal laufe ich entlang einer Hauptstraße, aber um den Luitpoldpark in München gibt es 2 Schulen und 2 Kindergärten, was bedeutet, dass der Park ab 7 Jahren voller Eltern und Kinder ist.
  • Keine Musik mit Ohrstöpseln. Ich weiß, dass viele Leute es liebe mit Musik zu laufen und ich mag es auch aber nicht in der Dunkelheit. Ich fühle mich einfach unsicher, wenn ich nicht hören kann, was um mich herum vorgeht.
  • Alarm auslösen. Ich habe eine kleine Alarmsache, die ein höllisches Geräusch macht, wenn ich sie aktiviere. Mein Vater hat es mir gegeben und ich bin froh, das kleine Ding zu haben. Schau mal.

Am Ende musst du entscheiden ob du dich sicher genug fühlst oder nicht.

Lauf Spezl
Als ich noch in Melbourne gelebt habe, hatte ich nie Motivationsprobleme, am Strand zu laufen war Motivation genug. Nachdem ich nach München gezogen bin, war es eine ganze andere Geschichte und ich habe mir eine Laufpartnerin gesucht. Vally und ich haben zusammen gearbeitet und lebten in der Nähe voneinder. Wir haben uns zweimal in der Woche um 6.30 Uhr getroffen und ich muss sagen, ohne sie hätte ich viele Runs übersprungen. Vor allem, wenn geregnet oder geschneit hat. Leider ist sie innerhalb Münchens umgezogen und hat auch ihren Job gewechselt. Booohooo…

Laufcrews sind auch super. Ich laufe z.B. mit adidas Runners München und auch gerne mit den OM Runners von Lululemon. Das Laufen in einer Gruppe verwandter Geister ist eine große zusätzliche Motivation. Trotzdem das Beste am Laufen im Team: die Mitglieder werden zu Freunden. Awww… 🙂 Während des Winters werden die Läufe der AR Crew offiziell pausiert, aber die Mitglieder treffen sich trotzdem zu Läufen.

Meine Routine um einen Frühaufsteher-Winterlauf zu starten.

  1. Dehn dich ein paar Minuten lang im Bett, solange die Muskeln noch warm sind.
  2. Roll deine Sohle. Ich benutze einen Golfball, um sicherzustellen, dass meine Füße gut durchblutet sind.
  3. Mehr rollen. Viele Läufer verwenden eine Faszienrolle erst nach dem Laufen. Ich empfehle es auch vorher zu benutzen, um Beine und Füße vorzu bereiten.
  4. Lege Schuhe, Einlegesohlen und Socken auf die Heizung. Es ist sooo gut, mit warmen Füßen los zu laufen.
  5. Fange langsam an und beginne mit ein paar Laufübungen wie Sprüngen, Side Shuffles, Weitsprüngen usw.
  6. Beende das Laufen auch langsam und dehn dich nochmal gut zu Hause.
  7. Wenn ich vor der Arbeit noch genügend Zeit habe, nehme ich super gerne noch ein kurzes Bad. Am besten mit Wacholder oder Arnika, um die Muskeln zu lockern.

Hmmm, lecker
Wenn ich nach Hause komme, freue ich mich sehr auf ein leckeres Frühstück. Vor allem ein warmer Porridge ist ein Traum. Schau mal in meinen Blogpost Essen für Winterwandern, dort gibt es viele tolle Ideen für wärmende Leckereien die man auch gut zu Hause mampfen kann.


Be the first to share this post.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply