eatrunhike.de
EAT

Zum Start die veganen Rezepte

Das erste Wochenende lief super und wir haben viel ausprobiert und gekocht. Alles war lecker, alles einfach machbar ohne sich zu verbiegen und nicht teurer als nicht veganes Essen wenn man eh Bio und regional einkauft. Die ganze Geschichte zum veganen Wochenende findest du hier.

Veganer Frischkäse | Cashewliebe

Cashew Kerne gehören zu meiner Lieblingssorte Nüsse. Fehler, denn Cashews sind tatsächlich Kerne und keine Nüsse. Sie sind reich an Protein (fast 20%), besitzen ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, liefern Magnesium und Phosphor, enthalten Tryptophan (wirkt stimmungsaufhellend) und verfügen über viele B-Vitamine (leider kein B12). Und sie schmecken auch noch super mega gut… 🙂

Als mein Freund das vegane Rezept bei veganheaven.de gefunden hat, war klar das wir das sofort ausprobieren mussten. Hast du schonmal von veganem Käse auf Cashew Basis gehört…?

Super lecker der vegane Frischkäse

Was kann ich dir zu dem Rezept noch an Tipps mit auf den Weg geben?

Nimm Bio Cashews, püriere die Masse wirklich sehr fein und experimentiere mit Kräutern. Ich hab auch mehr Zitronensaft genommen als im Rezept, da für meinen Geschmack ungesüßter Sojajoghurt immer leicht muffig schmeckt. Probier es mal aus.

Vegane Quiche | Mit Brokoli und Pilzen

Das Rezept der veganen Quiche habe ich von vegaliferocks.de. Da ich in den letzten Wochen endviel Kürbis gegessen habe und wir noch Brokkoli übrig hatten, wurde die Gemüsefüllung freestyle aus Brokkoli und Pilzen ersetzt.

Vegane Quiche
Chia „Ei“ funktioniert super. Und Brokkoli Pilze ist eine leckere Gemüsevariante.

Aus dem Leinsamen „Ei“ wurde ein Chia „Ei“ und der Curry wurde durch ein Gartenkräutermischung ersetzt. Kurkuma und Pinienkerne habe ich ebenfalls weg gelassen. Auch die Cremige Mischung habe ich Vorratsschrank bedingt angepasst… Als Mehl habe ich Maismehl genommen, 4 EL Hefeflocken (anstatt 2-3 EL), weil Champignons einfach weniger Geschmack haben und mediterranen veganen Feta.

Vegane Quiche
Wir haben die komplette Quiche gemampft und wer es bis jetzt noch nicht wusste:
Ja, ich bin Eintracht Frankfurt Fan… 🙂

Vegane Tagliatelle | Mit cremiger Zucchini

Nach dem Zubereiten der Quiche war etwa 1/3 der cremigen Mischung übrig. Im ersten Moment dachte ich: Mist, was mach ich jetzt damit. Dann fiel mir ein das es ja quasi eine Käsecreme sein sollte und was passt besser zusammen als Pasta und Käsesoße. Fehlte nur noch etwas Gemüse und et voilà. Das nächste Rezept war geboren. Wenn du vegan kochst bleibt dir manchmal nichts übrig als ungeplant kreativ zu werden. Ich nenne mich immer gern Futterverwerter, weil ich versuche nichts wegzuwerfen und meine Gerichte oft auf Zutaten ausrichte die Übrig geblieben sind. Ich mag das Wort Reste oder Resteessen überhaupt nicht…

Zutaten für 2

250g Tagliatelle
250g Zucchini
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1/3 der „Käsecreme“ aus dem Quiche Rezept
100ml Weißwein
1 EL extra Hefeflocken
Olivenöl
Salz, Pfeffer

So geht’s
Zucchini und Zwiebel fein würfeln und mit dem Olivenöl bei mittlerer Hitze 3 Minuten unter häufigem Rühren erst glasig dünsten dann leicht bräunen lassen. Aus der Pfanne nehmen.
Zucchini hinzugeben in Olivenöl anbraten und mit einem Teil des Weißweins ablöschen. Knoblauch und Zwiebeln dazugeben.
In der Zwischenzeit die Pasta al dente kochen, abgießen (100ml Sud aufheben) und mit Olivenöl beiseite stellen.
Die Käsecreme in die Pfanne geben und den restlichen Weißwein ebenso. Mit Hefeflocken, Salz und Pfeffer abschmecken.
Tagliatelle hinzugeben und umrühren. Falls es dir zu wenig Soße ist, kannst du gerne noch das Nudelwasser oder etwas mehr Weißwein dazu geben.

Vegane Tagliatelle | Mit Knobi und Pilzen

Ich koche gerne auf Vorrat und habe am Sonntag etwas mehr Pasta gemacht. So ging das zweite Pasta Gericht der Woche unfassbar schnell. Ich hab noch ein paar Beutel fertig gewürfelte Steinpilze im Tiefkühler, die Saison war gut und ich hab nicht alle getrocknet. Ich gehe mal stark davon das du nicht unbedingt durch den Wald robbst und Steinpilze sammelst, dann nimm einfach Champignons wenn es keine frischen Steinpilze mehr gibt und nimm 1 EL getrocknete und eingeweichte Steinpilze.

Vegane Paste Tagliatelle mit Steinpilzen
Ziemlich lecker und so schnell gemacht.

Zutaten für 1

100g fertige Tagliatelle
1 Tasse gewürfelte Pilze
3 Knoblauchzehen
150ml Hafermilch
2 EL Hefeflocken
1 TL Gemüsebrühe
1 EL getrocknete Gartenkräuter
Olivenöl
Salz, Pfeffer

So geht’s
Knoblauch in Olivenöl bei mittlerer Hitze 5 Minuten leicht bräunen lassen. Pilze dazugeben und gar werden lassen.
Mit Hafermilch ablöschen. Brühe sowie Hefeflocken unterrühren und schmelzen lassen.
Pasta hinzugeben, abschmecken und mit Gartenkräutern garnieren.

Die Rezepte des ersten veganen Wochenendes

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick in unser erstes veganes Wochenende geben und die Rezepte motivieren Dich vielleicht auch veganes Essen unvorbehalten auszuprobieren. Ich bin immer noch total hin und weg wie gut die Pasta Gerichte ohne Parmesan geschmeckt. Und glaub mir, ich hab vorher beutelweise Parmesan über meine Pasta geschüttet. 🙂

Schreib mir bei Fragen gerne. Alles Liebe

jules eatrunhike.de




Be the first to share this post.

You Might Also Like...

1 Comment

Leave a Reply