eatrunhike.de
SOUL

Heute ist ein Yin Tag

Der Blogpost „Heute ist ein Yin Tag“ enthält unbezahlte Werbung durch die Nennung von Marken, Locations, Links etc.

Was ist bitte ein Yin Tag…? Ein ehemaliger Arbeitskollege aus Frankfurt nannte solche Tage Häufchen Tage. Niedlich umschrieben, aber trotzdem negativ. Kennst du diese Tage, die sich schon beim Aufwachen komisch anfühlen. Irgendwie ist alles schnell, aber du bist langsam. Du hast das Gefühl, nicht hinterher zu kommen und stehst irgendwie neben Dir. Die innere Ruhe ist futsch und du willst einfach nur zurück ins Bett. So einen Tag hatte ich heute und deswegen bin ich zum Yin Yoga gegangen.

Was ist eigentlich Yin Yoga?

Yin Yoga ist ein ruhiger, passiver Yogastil. Die Asanas finden im Sitzen oder Liegen statt und werden länger gehalten. Das heißt mindestens 3 Minuten. So sollst du alle Muskeln total entspannen und loslassen können. Nach einer Asana folgt die ausgleichenden Übung, um die festgesetzte Haltung wieder zu entspannen.

Yang Yoga hast du vielleicht noch nicht gehört, aber darunter fallen die aktiven Yogaformen wie Hatha, Ashtanga, Iynegar etc. die du bestimmt kennst. Nach Yin und Yang benannt, sind dies gegensätzliche Yoga Stile, aber viele Asanas findest du in beiden Richtungen.

Für die Einen ist Yin Yoga langweilig. Für mich ist es allerdings perfekt um einen stressigen oder nervigen Tag positiv zu beenden. Ich komme zur Ruhe und vor allem positiv und gestärkt aus der Klasse. „Normales“ Yoga lädt mich auch mit Energie auf, aber Yin ist anders… Gelassene Energie anstatt Power Energie.

Faszien Yoga
Eine Variante des Yin Yoga das besonders für die Entspannung und Dehnung von Läufern / Sportlern gut ist, ist Faszien Yoga. Wie der Name schon sagt, geht es auf die Faszien, also das Bindegewebe. Manchmal wird auch direkt mit Faszien Rollen geübt um die Asanas und damit den Effekt auf die Faszien zu verstärken.

The Practice, Canggu
In freudiger Erwartung… The Practice, Canggu / Bali

Das erste mal auf Bali | Wo auch sonst…

Auf Bali habe ich 2018 zum ersten Mal Yin Yoga praktiziert. Geplant war es allerdings nicht. Wir waren einige Tage in Canggu und sind auf The Practice gestoßen. Dort stand Yin Yoga im Programm. Die Beschreibung klang interessant und so ganz anders, als das Yoga das wir kannten. Das wollten wir unbedingt ausprobieren.

Der Raum war rappelvoll, aber die Atmosphäre trotzdem ruhig und entspannt. Der erste Eindruck war also direkt positiv. Während der Klasse hat sich der Eindruck nur verstärkt. Beim Yin geht es nicht darum Asanas noch besser oder tiefer, länger zu halten und besser zu werden. Du bist nur bei dir und bekommst auch nicht mit was die anderen Yogis machen. Du hast die meiste Zeit deine Augen geschlossen und lässt dich von der Lehrerin und sanfter Musik führen, auch oft mit Klang Instrumenten vor Ort. Manche Positionen waren etwas unangenehm zu halten, aber die Lehrerin half uns mit diversen Hilfsmitteln – Bolster, gefalteter Decke etc. – und sanfter Korrektur. So konnten wir die Praxis genießen und völlig absinken. Seit dem sind wir Yin Yoga Fans.

Yin Yoga
Und am Ende ist man Glücklich. Pic by Michael Romacker für Adidas

Wie läuft so eine Stunde ab?

Klassisch. Also wie die meisten Stunden mit einer Anfangsentspannung, Om und ein Mantra bzw. einem Thema, dem man die Stunde widmet. Es folgen Atemübungen / Pranayama oder eine längere Meditation. Dann kommen die Übungen. Zum Schluß die Tiefenentspannung. Besonders schön ist das Danke Sagen am Ende der Stunde. Du bedankst dich bei dir selbst, dir etwas Gutes getan zu haben.

In München gehe ich besonders gern zu Ingrids Yin Yoga Klasse bei Patrick Broome in Schwabing. Allein schon ihre Stimme lässt mich binnen 3 Sekunden zur Ruhe kommen. Sorry, ich bin ein echtes Fan Girl… 🙂 Danke Ingrid, deine Stunden haben durch die Yin Praxis schon so manchen Häufchen Tag zum Happy Tag werden lassen.

Ich kann dir nur empfehlen Yin Yoga einfach mal auszuprobieren. Eine Stunde innere Ruhe kann dir nur gut tun… 😉

Danke Michael für den tollen Bilder.

Be the first to share this post.

You Might Also Like...

1 Comment

Leave a Reply

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.