eatrunhike.de
Backen Vegan

Vegane Brownies

Yeah, Schokolade. Bist du auch so ein Schokoholic wie ich…? Nach Muffins waren Brownies wohl die ersten Backwaren die ich selbst gebacken habe. Und das ist ein paar Jahrzehnte her. Am Wochenende habe ich nun zum ersten mal vegane Brownies gebacken. Ich habe einige Rezepte recherchiert und dann entschieden das ich jetzt Freestyle eine Neues kreiere. Teils weil ich einfach nicht alle Zutaten zuhause hatte und teils weil ich reife Bananen aufbrauchen wollte. Bananen eignen sich eh super als Ei-Ersatz bei süßen Backwaren. Hier gilt die Faustregel: 1 Ei = 1/2 reife Banane

Da am Sonntag der Internationale Weltfrauentag war und ich mich durch den tollen Girls Event von Adidas Runners Munich inspiriert gefühlt habe, wurden die veganen Brownies auch noch glitzerig und rosa geschmückt. Manchmal überrascht es mich wieviel Back-Deko-Firlefanz ich tatsächlich zu Hause habe. Hihi… Hier also mein Rezept für die veganen Brownies zum IWW.

Vegane Brownies

Zutaten:

  • 2 reife Bananen
  • 50 ml geschmacksneutrales Öl
  • 75 ml Hafermilch oder Nussmilch deiner Wahl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Kakaopulver
  • 3 EL gehackte dunkle Schokolade
  • 175 g Dinkelmehl
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 TL Natron
  • Öl für die Form
  • Schokoraspeln zum bestreuen
Vegane Brownies
Zusammen rühren, backen…

So geht’s:

  • Ofen auf 175ºC Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Bananen mit der Gabel zerdrücken und mit Öl, Pflanzenmilch in eine Rührschüssel geben und gut mit der Gabel verrühren.
  • Zucker und Vanillezucker dazugeben
  • Kakaopulver, 3 EL gehackte Schokolade. Dinkelmehl, Stärke und Natron in einer zweiten Schüssel mischen.
  • die trockenen zu den nassen Zutaten geben und alles zu einem dickflüssigen Teig vermengen.
  • in eine Brownie Form geben und mit Schokoraspeln bestreuen.
  • Für 40 Minuten backen.
Vegane Brownies
…fertig. Jetzt nur noch abkühlen lassen

TIPP:

Ich mag den Geschmack von Bananen. Deswegen backe ich auch andauernd mein Bananenbrot. Bei meinem veganem Brownie Rezept kannst du mit der Bananenmenge experimentieren. 3 Bananen für stärkeren Bananen Geschmack. 1 Banana sollte es aber schon um die zwei Eier adäquat zu ersetzten. Dann ist der Geschmack nur noch ganz zart vorhanden. Probier es einfach aus.

Vegane Brownies
Sorry, aber bei 3 Stückchen wird es wohl nicht bleiben…

Brownies dürfen gern weich sein. Vor allem bei veganen Brownies ist es nicht schlimm wenn sie nicht komplett durchbacken, wenn du sie weicher magst. Ist ja kein Ei drin… 🙂 Mach am besten die Holzstäbchen Probe.

Dekorationen

Die finde ich bei Brownies immer toll. Verziere deine Brownies mit geschmolzener Schokolade oder mit Raspelschoki. Oder wie ich, mit diversen Glitzer Partikeln. Die rosa Perlen die ich benutzt habe, haben einen Himbeergeschmack. Ich finde das passt sehr gut zum Geschmack von dunkler Schokolade.
Ich LIEBE Hanfsamen, deswegen findest du diese bei vielen meiner Rezepte, so auch auf den Fotos. Wenn du keine Saaten und Körner magst, lass sie einfach weg.

Vegane Brownies

Ich bin gespannt wie sie dir schmecken. Ich liebe sie und leider waren sie viel zu schnell weg. 🙂

Be the first to share this post.

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply