eatrunhike.de
RUN

adidas Runners Munich Trailrunning 2017-2020

Der Beitrag „adidas Runners Munich Trailrunning 2017-2020“ enthält unbezahlte Werbung

Vier Jahre adidas Runners Munich Trailrunning. WOW, gibt es uns tatsächlich schon so lange…? Ja, wirklich. Und deswegen wird es höchste Zeit mal einen Mini Rückblick zu starten.

In 2017 ging es bei adidas Runners Munich offiziell los mit Community Trailrunning. Im ersten Jahr gab es genau vier Runs unter dem Motto: Lake Challenge. Gehostet wurden diese von Markus und Dominik von den Sons of Running. Bergsüchtige Ultrarunner, die viele noch von ihrem „From the middle of Bavaria to the top„-Run kennen. Bei der Lake Challenge ging es darum vier Seen der Region zu umrunden: den Kochelsee, Staffelsee, Simssee und Starnberger See. Letzterer konnte auch als 2er-Team Challenge mit Bike im Wechsel bestritten werden. Es hat super viel Spaß gemacht und selbst heute, 4 Jahre später, sprechen viele noch von der Lake Challenge.

Im selben Jahr waren wir in Garmisch am Wank und rund um die Partnach Klamm unterwegs. Die adidas TERREX Athletinnen Laura Dahlmeier und Caja Schöpf haben uns ihre Home Trails gezeigt. Die Begeisterung war trotz semi guten Wetter groß. Du konntest auch das erste Mal Trailrunning Schuhe und Bekleidung von adidas TERREX leihen. Das gibts heute zum Glück öfters. Nach Garmisch wurde es dann endgültig Zeit Trailrunning als eigene Disziplin zu etablieren und die Leidenschaft fürs Laufen abseits des Asphalts und in den Bergen im größeren Stil zu teilen.

Jetzt gehts richtig los mit Trailrunning

Als ich 2018 von Vee, unserer damaligen City Managerin, gefragt wurde ob ich als Community Member der ersten Stunde und Bergliebhaberin einer der beiden Trail Coaches werden wollte, war die Antwort klar: „Natürlich“ oder in Jules-Sprech: „Ich versteh die Frage nicht.“ Gleichzeitig kam Manu dazu und wir haben seitdem viel tolle Trailruns mit der besten Lauf Community der Welt, gemacht. #Crewlove

Einer der ersten Community Trail Runs ging zur Rotwand und endete für mich übrigens mit einer Bänderdehnung. Das obere Foto prophezeit bereits wie sich mein Fuß entwickeln würde, weitere Bilder die mehr Klumpen als Fuß zeigen, möchte ich dir allerdings gerne ersparen… Wir sind auch 2019 wieder zurück zu Rotwand gekehrt, allerdings auf einem anderen Weg. Mehr zur Trailruns rund um Schliersee, Spitzingsee und der Rotwand findest du hier.

Von urbanen Isar Trailruns (Südlich ab Baiersbrunn, nördlich zur St. Emmeran Brücke), Trailruns in den Alpen (Neureuther Hütte, Wetterstein etc.), Sonnenaufgangs Run (Jochberg), bis hin zu Specials mit Wettkampf Coaching gab es viel Berg’n Trail Abenteuer. Auch in München selbst habe wir Hill Challenges am Olympia Berg und Luitpoldpark Hügel veranstaltet um dich mit Bergsprints optimal auf die Trails in den Bergen vorzubereiten.

Eines meiner Highlights waren 2019 die adidas Infinite Trails World Championchips, nachdem sie 2018 wetterbedingt ausfallen mussten. Wie kann man diese kurz beschreiben? Vielleicht mit: Klassenfahrt Gaudi plus Trailrunning im 3er-Team bei Hitze mit Freude pur. 🙂 Danke Kathie und Phillip fürs tolle Team, war ne mordsgaudi mit Euch letztes Jahr. Dieses Jahr fielen die adidas Infinite Trails World Championchips Corona-bedingt natürlich auch wieder aus. Dieser Zwei-Jahres-Rhythmus sucks… Fingers crossed für 2021.

Wenn ich auf diese vier Jahre adidas Runners Munich Trailrunning zurückblicke, ist es für mich am schönsten zu sehen, wie viele Läufer aus der Community und der Crew ihre Liebe zum Trailrunning entdeckt haben. Wie viele wir inspiriert haben, die jetzt mit uns starten wollen oder sich für ihren ersten Wettkampf angemeldet haben. Um allen – Anfänger wie Fortgeschrittene – unter dem Motto #spaceforeverypace gleichermaßen gerecht zu werden, haben wir uns Anfang des Jahres zusammen gesetzt, Ideen geschmiedet und uns viele tolle Events überlegt. Denn nach den Highlights der letzten Jahre, sollten 2020 noch viele weitere folgen. Dann kam die Pandemie und es war erstmal Schluß mit adidas Runners Munich und Community Trailrunning. Grumpf.

Das wir im Sommer 2020 endlich wieder loslegen durften, war wirklich die allerbeste Nachricht. Kaum kam das Go! ging es zuerst auf einen der beliebtesten Hausberge Münchens, dem Wallberg mit extra Schleife zum Setzberg. Ich war an diesem Wochenende leider nicht dabei, aber der nächste Trailrun war zum Glück schon in Planung.

Am ersten August Wochenende war dann wieder Klassenfahrt angesagt, denn es gab einen Community Bus der alle Trailrunner nach Österreich fuhr. Auf den Spuren des Kat100, der ebenfalls ausfallen musste, waren wir in den Bergen rund um das schöne Fieberbrunn unterwegs. Getreu dem Motto #spaceforeverypace war wirklich für jede Pace etwas dabei. Alle Gruppen wurden mit traumhaften Aussichten belohnt. Für die Speedhiker und die 14,5km Gruppe war der Lärchfilzkogel mit 1654m der höchste Punkt. Die Speedies mit 20,4 km liefen zum Wildsee und dem höchsten Punkt Henne (ja, der Gipfel heißt wirklich so) auf 2078m.

Kommende Termine
Wie bereits erwähnt haben wir uns Anfang des Jahres viel überlegt und wir schauen nun was wir noch für 2020 umsetzen können und vor allem dürfen. Aktuell sieht folgendermaßen aus:

  • Mo 10.08.Isar Trailrun mit Alex und mir
  • Mo 24.08. – Isar Trailrun mit mir
  • Sa 29.08. – 40 km Trailrun für Fortgeschrittene mit Shari
  • NEWS: 04.-06.09. – Innsbruck Trail Running Festival findet statt
  • September/Oktober – Community Trailruns und Specials mit Manu und mir

Besonderer Dank gilt der AR Crew, die uns bei den Trail Aktivitäten unterstützt. Ich freu mich dolle auf kommende Trailruns mit adidas Runners Munich und ein schönes restliches 2020. Wenn du Fragen zu unseren Community Trailruns hast, schreibt mit gerne per Mail oder über Instagram.

Photo Credits:
Stefan Schaaf – Fieberbrunn
Phil Pham – Isar Trails
Holger Thalmann – Wettkampf Special, Spitzingsee

Be the first to share this post.

No Comments

    Leave a Reply