eatrunhike.de
Trails Österreich

Bad Hofgastein | Morningrun

Der Beitrag „Bad Hofgastein | Schlossalmrunde“ enthält unbezahlte Werbung.

Im Juni 2019 war ich mit AR Munich, adidas Runners aus der ganzen Welt, und mit Kathi & Phillip im Team in Bad Hofgastein für die adidas Infinite Trails. Zwei Jahre später war ich am Fronleichnams Wochenende endlich wieder im Gasteiner Tal. Hauptsächlich zum Wellnessen mit meinem Freund aber eine kleine Trailrunning Runde durfte natürlich nicht fehlen.

Schlossalm / Vogellehrpfad

Hmmm…. Wo soll ich laufen gehen, wenn ich mich nicht gut in einer Region auskenne…? Gute Frage. Ich schaue also erstmal auf der Tourismus Website nach. Praktischerweise gibt es auf Gastein.com drei Trailrunning Strecken mit unterschiedlichen Distanzen und Schwierigskeitsgraden inklusive GPS Daten und PDF zum Download.

Blick Richtung Bad Hofgastein
  • T1 ab Bad Hofgastein mit 18,5 km und 1.750 Höhenmeter zum Gamskarkogel
  • T2 ab Bad Gastein mit 11,5 km und 720 Höhenmeter zur Poserhöhe
  • T3 ab Bad Hofgastein mit 13.11 km und 1230 Höhenmeter zum Hüttenkogel

Ich wollte vor dem Frühstück eine entspannte Tour laufen und habe mir die 15 KM Runde der adidas Infinite Trails 2021 herausgesucht. Auch wenn der Trail unter der Überschrift 15km läuft, ist er eigentlich etwas kürzer. Die 13,5 km lange Distanz mit ihren 891 Höhenmetern ist genau richtig für eine frühmorgendliche Runde.

Ich laufe am Kaiser-Franz-Platz, mitten in Bad Hofgastein, los. Nach den ersten Metern über Asphalt, wird der Laufweg außerorts direkt zum Trail. Die ersten Kilometer führen über den Vogellehrpfad. Hier bekommst du Informationen über die heimischen Vogelarten. Das Vogelkonzert zur frühen Stunde ist übrigens wunderschön.

Bergauf geht es zu 90% über wunderbare Trails, an Wiesen vorbei und durch den Wald. Immer wieder überquere ich kleine Bäche und werde mit schönsten Ausblicken belohnt. Sogar Rehe und Hirsche lassen sich am frühen Morgen blicken. Das Röhren des Hirschs hat mich allerdings ziemlich erschreckt.

Ich entscheide mich vor Ort die Strecke beim Downhill etwas zu verändern, da ich lange Wege über die schotterige Rodelbahn umgehen wollte. Natürlich bin ich dann etwas vom Weg abgekommen, denn der neue Weg hört auf einmal vor einem Hof mit viel Stacheldrahtzaun auf. Hier ist mir sofort klar „Fernbleiben“- Ich entdecke einen Trampelpfad durchs Gebüsch und laufe anschließend querfeldein durch eine hohe Wiese. An einem weiteren Hof vorbei, diesmal ohne Stacheldraht und schon bin ich wieder richtig. Jetzt noch ein besonders steiles Stück, vor dem sogar mit einem Schild gewarnt wird, bevor die letzten Meter identisch mit dem Hinweg sind und ich hungrig im Hotel in Bad Hofgastein ankomme.

Abschließend kann ich sagen: es war eine sehr schöne Runde, auch ohne Gipfel. Auch wenn Gipfel erklimmen toll ist, es muss für mich nicht immer ein Gipfel involviert sein! Ich liebe es genauso, durch einen schönen beruhigender Wald zu laufen um meinen Gedanken nachzuhängen. Quasi Speed-Waldbaden. 🙂

Ich weiß nicht warum Outdooractive nur 11,2 km bei der Tourenplanung angibt, ich hatte am Ende genau 13,62 km auf der Uhr und auf der mitlaufenden Adidas Running App.

Ich freue mich schon auf die adidas Infinite Trails im September 2021 mit großartigen Trails, lieben Menschen, der AR Community und einem tollen Racing Team. Diesmal ein reines Frauen Team, wieder mit Kathi und neu mit Andrea.

Bist du auch in Bad Hofgastein dabei…?

Be the first to share this post.

No Comments

    Leave a Reply