eatrunhike.de
Mahlzeiten Vegan

Linsensalat mit Granatapfel und Erdnuss Orangen Vinaigrette

Ich muss sagen, ich hatte ein zwiegespaltenes Verhältnis zu Linsen. Das Einweichen dauert ewig, dann werden sie nicht weich oder ohne Vorwarnung matschig. Kurz gesagt, ich habe mich in den letzten Jahren der Linse verweigert. Die nervigen Erfahrungen haben sich eingebrannt und es gab keinen Linsensalat, keine Linsen mit Spätzle, nix dergleichen. Einzig und allein rote Linsen hab ich ab und zu mal in ein indischen Gericht geschüttet.

Jetzt, da ich mich vegan ernähre, habe ich mich wieder neu mit den Linsen auseinandergesetzt. Schließlich soll meine vegane Küche proteinreich, nahrhaft, lecker und abwechslungsreich sein. Die Linsen bekommt für alles ein Häckchen. Dazu kam noch das mir meine Tante ein Päckchen schwäbische Alb-Laisen (Linsen aus dem Schwaben) geschenkt hat. Mir blieb also eigentlich nichts anderes übrig als sie zu testen… 🙂

linsensalat linsen lentil Protein proteinreich Eiweiß vegan

Proteinreich
Die Frage nach genügend Protein in meiner Ernährung wird mir immer wieder gestellt und ich kann sie allein mit Linsen genau einfach beantworten. Linsen haben nämlich mit ca. 23g Eiweiß pro 100g sogar mehr Protein als viele Lebensmittel tierischen Ursprungs.

Nahrhaft
Linsen liefern 130mg Magnesium und sind damit perfekt fürs Gehirn und zur Regenration nach dem Sport. Sie machen ordentlich satt, denn sie sind voller Ballaststoffe. Mit Eisen geht es den Linsen wie mit dem Eiweiß: jede Menge. wenn ich wieder auf die tierischen Lieferanten schauen. schlagen die Linsen auch Steaks. Damit das pflanzliche Eisen gut aufgenommen wird hilft Orangensaft. Gut das mein Linsensalat eine Orangen Vinaigrette hat.

Lecker und abwechslungsreich
Ok, hier kann ich nichts wissenschaftlich unterstützen. Aber ich bin mir sicher das dir mein Rezept schmecken wird. Den Beweis das Linsen super abwechslungsreich sind, werde ich an dieser Stelle noch antreten, denn mein Linsensalat wird nicht das letzte Rezept mit Linsen bleiben. Einen kleinen negativen Punkt hat diese Linsen Sache, nicht jeder verträgt sie. Probier es einfach aus.

linsensalat linsen lentil Protein proteinreich Eiweiß vegan

Das Linsensalat Rezept

Mein Rezept ist fruchtig frisch und vollgepackt mit Vitaminen, Spurenelementen sowie Mikro- und Makro- Nährstoffen. Ich will nicht bei jedem Rezept darauf eingehen, aber die Kombination meiner Zutaten bietet sich besonders an.

Linsensalat für 2 Personen
250g grüne Linsen z.B: Alb-Laisen, oder gemischt mit braunen Linsen
1 Avocado
1 Apfel
1/2 Granatapfel
1 Handvoll getrocknete Cranberries oder Sauerkirschen
1 Bund junger Spinat
Gehackte Kürbiskerne oder Kerne nach Geschmack

linsensalat linsen lentil Protein proteinreich Eiweiß vegan
Linsen und Spinat sind eine Power Kombination

Orangen Vinaigrette
3 gehäufte EL Erdnussbutter
3 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen fein gehackt
3 EL Linsenwasser
6 EL Orangensaft
Ein paar Spritzer Worcestersauce
Orangenschale
Salz, Pfeffer, Paprika

linsensalat linsen lentil Protein proteinreich Eiweiß vegan
Fruchtige Orange passt perfekt zu dem etwas dumpfen Geschmack der Linsen

So geht’s
– Linsen am Vorabend leicht bissfest kochen. Ich nehme keine Linsen aus der Dose, das geht zwar schnell aber sie matschen auch schneller. Als schnelle Alternative lieber Kichererbsen nehmen.
– Granatapfel halbieren und in einer mit Wasser gefüllten Schalt unter Wasser entkernen. Damit schützt du deine Kleidung vor den Roten Spritzern und die Häutchen schwimme direkt oben.
– Cranberries hacken, Apfel und Avocado würfeln und mit den Linsen vermengen.
– Zutaten für die Vinaigrette mischen und unterheben
– zum Schluß den Spinat gut waschen, klein zupfen und unterheben, mit Kürbiskernen bestreuen.

linsensalat linsen lentil Protein proteinreich Eiweiß vegan
Und schön bunt ist der Linsensalat auch 🙂

Linsen Liebe…?

Ich muss sagen, meine Vorurteile gegenüber Linsen wurden durch das Linsensalat Rezept zunichte gemacht. Linsen aller Art wird es definitiv häufiger geben. Ich habe auch schon ein Rezept zu veganer Linsen Bolognese entdeckt das ich unbedingt ausprobieren will. Hülsenfrüchte sind für veganer eh ein essentieller Bestandteil der Ernährung, deswegen bin ich froh durch die Linsen noch mehr Abwechslung in meinen Speiseplan zu bekommen.

Ich bin gespannt wie dir der Salat schmeckt. Ich habe mir ein Portion Linsensalat ohne Spinat beiseite gestellt und am nächsten Tag frisch mit Spinat vermengt und mit ins Büro genommen. Nach einer Nacht „durchziehen“ hat er sogar noch besser geschmeckt. Wenn es mal ultra schnell gehen muss, werde ich den Salat mal mit einer Dose Kirchererbsen anstatt Linsen machen. Diese Variante schmeckt bestimmt auch super. Guten Appetit.


Be the first to share this post.

No Comments

    Leave a Reply