eatrunhike.de
Testberichte

adidas FWD-01 Sport In-Ear

Der Beitrag „adidas FWD-01 Sport In-Ear Kopfhörer“ enthält unbezahlte Werbung

Yeah, endlich neue Kopfhörer. Nachdem ich monatelang die Kopfhörer meines Freundes benutzt habe –natürlich mit eigenen Silikon Ohrhörerkappen – habe ich nun endlich meine eigenen. Oh Happy Day! Deswegen war ich besonders auf die neuen adidas FWD-01 Sport In-Ear Kopfhörer gespannt. Natürlich auf den Sound, aber auch besonders auf Akkukapazität und Tragekomfort. Schließlich sollen sie mich auf Longruns begleiten und unterstützen.

Ich muss noch dazu sagen, ich bin keine Technik Freak oder krasser Sound Enthusiast. Zum Glück ist mein Freund das genaue Gegenteil. Während ich zu Weihnachten erstmal eine gescheite Bluetooth Box von ihm geschenkt bekommen habe „dein Sound aus dem Laptop geht gar nicht“, glänzt in seiner Wohnung ein perfekt austariertes Audiosystem mit allem drum und dran. Liebe weibliche Leserin, wenn du davon ein Lied singen kannst: Hände hoch. 🙂

adidas FWD-01 Sport In-Ear Kopfhörer

FWD-01 Verpackung

Neben dem Blog schreiben und meinen Outdoor Aktivitäten arbeite eigentlich als Art Director und Designer. Deswegen war ich auch direkt begeistert als ich die schlichte schwarze Verpackung das erste mal in Händen hielt. Auch das Design der Kopfhörer ist schlicht grau/schwarz gehalten mit dezentem Logo. Neben der Optik ist auch die Haptik mehr als angenehm. Die eigentlichen Kopfhörer sind matt sanft und liegen gut in der Hand. Das Kabel ist recht kurz und mit einem grau-melierten, rutschfesten gestrickten Textil (Primeknit) ummantelt. Es liegt reibungsarm und angenehm im Nacken.

Was ist alles dabei?

  • je vier Ohrhörerflügel und -kappen aus Silikon in unterschiedlichen Größen
  • kleine schwarze Tasche
  • USB 2 Ladekabel
  • kurze Bedienanleitung
FWD-01 Zubehör

Los geht’s | Kopplung

Um die Kopfhörer mit deinem Telefon zu koppeln gibt es von adidas eine App: adidas Headphones. Einfach im App Store oder bei Google Play downloaden. Die App führt dich easy durch die Kopplung und schon sind deine Kopfhörer startklar.

Die adidas FWD-01 Kopfhörer lassen sich auch mit der Garmin Forerunner 245 Music verbinden.
-> Einen Testbericht zu der Laufuhr findest hier.

Die App kann allerdings noch mehr. Es gibt einen Equalizer mit voreingestellten Programmen (Pop, Rock Elektro etc.), du kannst ihn auch selbst konfigurieren. Außerdem kannst du die Funktion des Action Buttons neu definieren.

FWD-01 Bedienelemente
Drei Steuerknöpfe und Action Button

Praxistest

Wenn schon testen, dann richtig. Ich hab mich auf eine 25km Trailrunde begeben und dabei Podcasts gehört. Bei dem Lauf war also alles dabei: Erschütterung, lange Dauer etc. Etwas richtig praktisches möchte ich vorweg nehmen. Die Kopfhörer sind magnetisch. Das heißt wenn man sie aus den Ohren nimmt, müssen sie nicht lose über den Schultern hängen, sondern du kannst sie sicher vor dem Hals fixieren.

Komfort
Auch wenn die Kopfhörer im ersten Moment klobig aussehen, sitzen sie sehr angenehm. Nicht zu locker und nicht zu fest. Kopfschmerzen habe ich nach 3 Stunden Tragen nicht bekommen und ich bin was das betrifft ziemlich sensibel. Der Grund dafür liegt darin, das die In-Ears nicht wirklich im Gehörgang sitzen, sondern davor.

Beim Trailrunning läufst du nicht so ruhig wie auf der Strasse, kleine Sprünge und Erschütterung inklusive. Die Kopfhörer sind bei allem hin-her Gehüpfe nicht verrutscht. Auch das prophezeite reibungsarme Verhalten im Nacken hat sich bestätigt. Kein wund scheuern oder Rötungen.

Bedienfreundlichkeit
Dank der selbst belegbaren Action Taste ist die Steuerung während des Laufens einfach. Kein unnötiges hin und her Geklicke das beim Laufen stört und ablenkt. Auch die Auto-Pause-Funktion ist richtig praktisch, genauso wie das Annehme und Beenden von Anrufen. Eine Alternative zum direkten Telefonieren mit dem Smartphone stellen sie aber nicht da, da das Mikrophon sich direkt am Kopfhörer befindet und der Weg von Mund zu Mikrofon einfach zu weit ist. Wenn dann noch Wind dabei ist… Pluspunkt: Eine Anbindung zu Spotify ist direkt möglich.

Jules beim Trailrunning test
Testlauf mit Podcast Herrengedeck mit Ariana Baborie & Laura Larsson auf den Ohren. Ich könnt mich kaputt lachen.

Wiedergabezeit
Laut adidas sollen die Kopfhörer 16 Stunden laufen. Mit Einrichten, dem ersten Testlauf und weiteren Läufen in den nächsten Tagen kann ich das nur bestätigen. Mein iPhone hat sich leider in kürzester beim 3-stündigen Testlauf entleert. Dazu führten unterschiedliche Faktoren die den Akku leer gezogen haben: Podcast hören, Verbindung suchen auf Trails, nebenbei Fotos und Videos machen. Für längere Läufe also besser eine Powerbank mitnehmen. Damit der Sound nicht durch ein totes Smartphone unterbrochen wird.

FWD-01 Kabel
Aufladen per USB

Der Sound

Mein Freund war am Anfang mehr als skeptisch. „Wollen die jetzt auch noch auf Audio machen…?“ Nach dem ersten Hören sah ich allerdings ein überraschtes Gesicht und hörte ein zufriedenes „Ooohhh“. Damit fühlte ich mich schon mal direkt bestätigt. Ich finde den Sound nämlich mega.

Der Klang ist klar und crisp. Auch hoher Gesang wird sauber wiedergegeben. Die Bässe sind satt aber gehen nicht sehr tief. Für fettes Goa Gewummere sind die Kopfhörer also nicht gemacht, aber diese Art von Musik hör ich auch nur auf Kho Phangan 🙂

Die Passiv-Transparenz-Funktion lässt Umgebungsbereiche durch, was besonders gut ist wenn du im Straßenverkehr und nicht auf den Trails unterwegs bist.

Ein Grund warum die Kopfhörer so gut sind wie sie sind, liegt bei Zound. Das schwedische Unternehmen das u.a. auch für Marshall (hier kam das wissende „Ahhh“ von meinem Freund) arbeitet, ist ein echter Sound Spezialist und bekannt für seine visionäre Technologien. Da hat sich adidas den perfekten Partner ins Boot geholt.

Technische Daten

  • USB-C auf USB 2 Ladekabel
  • Verbindung über Bluetooth 5.0
  • Spieldauer: 16 Stunden
  • Gewicht: 25g
  • Länge: 47.5 cm (von Ohrstück zu Ohrstück)
  • Wasserfest: IPX4-zertifiziert
  • integriertes Mikrofon
  • Ladezeit: 1:45 Stunden

Abschließen kann ich sagen: ich bin rundherum mehr als nur zufrieden. Leiden befinden sich die Kopfhörer preislich mit 149,00 € in der Oberklasse. Wenn du allerdings viel Sport treibst und dabei nicht auf Musik mit super Klang verzichten willst, wird sich die Investition lohnen.

Inzwischen gibt es mit den RPD-01 Sport In-Ear Kopfhörern für 99,00 € auch ein günstigere Alternative. Hierzu kann ich allerdings kein Urteil abgeben, da ich sie nicht getestet habe.

Die adidas FWD-01 Sport In-EarKopfhörer wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.
Meine Meinung zu den Kopfhöheren ist ehrlich und nicht gekauft.

Be the first to share this post.

No Comments

    Leave a Reply