eatrunhike.de
Bücher

Pacific Crest Trail | Der PCT

Der Beitrag „PCT | Pacific Crest Trail“ enthält unbezahlte Werbung.

Fernwanderwege gibt es viele: Bekannte Wege und unbekanntere Wege. Und dann gibt es diese Wege, um die sich Mythen und zahlreiche Geschichten ranken, die auf vielen Bucket Lists stehen, und von denen leidenschaftliche Wanderer träumen. Ich bin schon einige bekannte Fernwanderwege gelaufen: den Laugavegur in Island, den Overland Track in Tasmanien, Rund um den Bernina in der Schweiz, etc. Und auch einige Unbekanntere wie zum Mt. Assiniboine in Kanada und diverse Treks in Australien und Neuseeland.

Aber diesen Einen nicht. Zum Glück gibt es Bücher zum Träumen, die mich gedanklich in die Ferne bringen. Und eines möchte ich dir heute vorstellen. Alexander Hormanns Buch über den Pacific Crest Trail. Viel Spaß beim Mitreisen.

Pacific Crest Trail

Pacific Crest Trail

Bevor ich angefangen habe zu lesen, habe ich das Buch mehrfach durchgeblättert. Ich wusste bereits vorher, daß der Trek von der Grenze Mexikos bis zur Grenze Kansas verläuft, und auf dem Weg die unterschiedlichsten Regionen und Landschaften durchquert, aber daß sich die Natur immer wieder extrem ändert, hatte ich so nicht mehr auf dem Schirm.

Ich habe vor einigen Jahren den Film WILD gesehen, die die Geschichte von Cheryl Strayed zeigt. Ihr turbulentes Leben mit vielen Tiefs und wie sie der Pacific Crest Trail zurück ins Leben geholt hat. Was den Film betrifft, erinnere ich mich vor allem an die Szene mit dem Fuchs im Schnee. Aber schau dir den Film am besten selbst an. Hier der Link zum Trailer.

Kurzinfo zum Trek
Der Pacific Crest Trail ist ein 4.280 Kilometer langer Fernwanderweg durch die westlichen Bundesstaaten der USA. Er führt von Compo an der mexikanischen Grenze nordwärts durch Kalifornien, Oregon, Washington bis nach British Columbia (Kanada). Er überwindet dabei über 120 000 Höhenmeter. Der höchste Punkt ist der Forester Pass bei 4.009 m. Um den Trek laufen zu dürfen benötigst du, wie bei vielen Fernwanderwegen, die durch Nationalparks laufen, eine Permit. Mehr Informationen zu Pacific Crest Trail findest du hier auf der offiziellen Website.

Traum und Abenteuer

Alexander ist 24, als er sich entscheidet, den Pacific Crest Trail zu laufen. 141 Tage hat er dafür gebraucht und jeder Tag war eine Lehrstunde in Demut. Trotzdem ist er für jeden Augenblick dankbar.

Sein Buch beginnt mit der Idee und Planung der Wanderung, und nimmt uns anschließend Kapitel für Kapitel durch die Bundesstaaten, die er durchquert hat, mit. Er erzählt über die Trail Family (Freunde, die er auf dem Trek kennengelernt hat) und über die logistische Meisterleistung, sich mehrere Monate zu verpflegen, Stichwort wilde Heidelbeeren. Wie er den höchsten Berg Kontinentalamerikas überquert hat und wie im Musik hilft, Schlechtwetter Phasen zu überstehen. Abschließend nimmt uns Alexander mit nach Hause, und wie es ist, wieder ein „normalen“ Leben zu leben. Letzteres kann ich gut nachfühlen, mir viel das Heimkommen nach langen Reisen und Touren auch immer schwer.

Pacific Crest Trail

Mein Fazit:

Ein wunderbar ehrliches Buch, das nicht nur Lust auf das Wandern des PCT macht und Flora & Fauna zeigt. Alexander gibt einen emotionalen und ungefilterten Einblick in sein Seelenleben. Hitze, Kälte, Hunger, Regen, Schnee und fehlende Motivation. Aber auch Freude, Freunde, Naturschauspiele und Erlebnisse die sein Leben für immer prägen werden.

Ich trage mein Leben auf dem Rücken und muss gut darauf aufpassen.

Alexander Hormann

Andere Wege?
Ein weiterer Traumpfad ist die Alpenüberquerung von München nach Venedig. Vor allem in Deutschland ist dieser Fernwanderweg sehr beliebt, und ich kenne Einige, die ihn schon gegangen sind. Jennys Geschichte zu ihrem Traumtrek findest du hier.

Ich habe noch einige Fernwanderwege auf meiner Bucket List. Zum Beispiel Jotunheimen in Norwegen, den Arctic Circle Trail in Grönland oder Torres del Paine in Patagonien. Die Liste ist gefühlt endlos, genau wie die Liste der Länder bzw. Regionen, die ich noch bereisen möchte. Ich hoffe für uns alle, daß 2021 Reisen ohne größere Einschränkungen wieder möglich ist, und wir uns noch viele Wander- und Trailträume erfüllen können. Enden möchte ich mit einem Zitat von John Muir:

John Muir
Wer war eigentlich John Muir? Die wichtigsten Infos gibt es hier.

Viel Spaß beim gedanklichen Mitreisen auf dem Pacific Crest Trail.

„Traum und Abenteuer Pacific Crest Trail“ Alexander Hermann
Erschienen: 23.09.2020
Einband: Hardcover
Format: 22,7 x 27,4 cm
Seitenzahl: 168 
Verlag: Bruckmann
ISBN: 9783734317002
Preis: 29,99 € 
Hier kannst du das Buch kaufen

Be the first to share this post.

No Comments

    Leave a Reply