eatrunhike.de
HIKE

Haindorfer Berg – Schwarzenberg – Erlbergkopf

Der Beitrag „Haindorfer Berg – Schwarzenberg – Erlbergkopf“ enthält unbezahlte Werbung.

Vor ein paar Wochen bekam ich Besuch von meiner Freundin Xymena aus Berlin. Sie hat einige Jahre in München gewohnt und immer wenn sie zu Besuch kommt, gehen wir gemeinsam in die Berge. Eigentlich hatten wir einen Rundweg bei Mittenwald geplant, aber da das Wetter zu schlecht war, ging es in die andere Richtung, ins Chiemgau.

In den Chiemgauer Alpen

Ich muss gestehen, ich kenne mich noch nicht sehr gut in den Chiemgauer Alpen aus. Letztes Jahr war ich dort zweimal unterwegs: mit den adidas Runners zu einem gemeinsamen Trailrun auf den Hochgern und auf den Medientagen des Chiemgau Outdoor Festival. In meinen zehn Jahren in München, nur ein weiteres mal zum Klassiker „Sonnenuntergang auf der Kampenwand“. Es wird also definitiv Zeit mehr von den Chiemgauer Alpen zu entdecken, und den Anfang machte eine Rundweg mit Blick auf die Gedererwand.

Die drei Hügel Runde

Unsere Wanderrunde startete am Wanderparkplatz Aigen / Hintergschwendt. Von dort ging es mit Blick auf die Gedererwand zuerst zum Haindorfer Berg. Über Wiese und Stock & Stein, mehr Querfeldein als Wanderweg. Oben angekommen konnte ich dann den ersten coolen Trail durch den Wald entdecken.

An der Sameralm vorbei, sind wir weiter in Richtung Schmiedalm gegangen. Dort hört der offizielle Weg auf und ihr geht über die privaten Wiesen der Alm – ja, erlaubt – über einen Trampelpfad auf den Erlbergkopf. Bitte beachtet das hier viele Kühe auf der Wiese wohnen, oft mit Kälbchen. Haltet Abstand und stört weder Mutterkühe noch die Kleinen.

Vom Erlbergkopf hast du einen wunderbareren 360° Blick auf den Chiemsee und natürlich die Gedererwand. Gegenüber liegt der Schwarzenberg, den du in wenigen weiteren Minuten erreichen kannst. Auf einem schönen Trail läuft du über die Vock-Alm zurück zum Wanderparkplatz.

FAKTEN: Länge: 7,1 km / Bergauf: 500hm / Weg: 50% Forstweg / Parkosten: 5€ (Tag)

Zur Gedererwand

Gedererwand
Gedererwand

So schön die Runde war, für einen Trailrun ist sie nicht geeignet. Für eine gemütliche Wanderung mit Kindern oder den Eltern allerdings perfekt. Ich habe beim Wandern meine Augen nach Trails offen gehalten und einige schöne Pfade abseits der Forstwege entdeckt.

Diese schöne Runde habe ich nun geplant (siehe oben) und freue mich dolle sie laufen. Mal schauen ob ich sie tatsächlich genauso bestreiten werden oder ob ich beim Laufen noch andere Wege entdecke. Ich halte dich auf dem Laufenden.

Be the first to share this post.

No Comments

    Leave a Reply