eatrunhike.de
Mahlzeiten Vegan

Vegan Grillen

Der Beitrag Vegan Grillen enthält unbezahlte Werbung.

Vegan Grillen, geht das überhaupt? Schmeckt das? Wenn es ums Grillen geht, hat jeder seine ganz genauen Vorstellungen. Bei veganem Grillen gehen die Vorstellungen meist noch weiter auseinander. Wenn du glaubst, dass Veganer beim Grillen keine Auswahl haben, und sich mit Salatblättern und trockenem Brot begnügen müssen, liegst du zum Glück daneben. Heutzutage steht deinem veganen Grillvergnügen nichts mehr im Wege, und ich zeige dir mit vier einfachen Rezepten, wie du einen leckeren veganen Grillteller zauberst. Es gibt:

  • Grillpolenta mit getrockneten Tomaten
  • Grillgemüse mit Erdnuss-Sesam-Dip
  • Wassermelonen Veta Salat
  • Gegrillte Bananen mit Schokolade

Das Rezept für die Grillpolenta und viele Tipps zu veganem Grillen findest du in der Sommer Ausgabe (03/21 vom 14. Juli 2021) von „Himmeblau – Dem Heimatmagazin für Oberbayern und Tirol“. In der Rubrik Genießen schreibe ich unter Einfach. Fantastisch. Vegan. über vegane Ernährung, und zeige den Lesern leckere, einfache Gerichte. Folgende Artikel sind bereits erschienen:

  • 01/21 – Maronensuppe mit Steinpilzen und Cranberrys
  • 02/21 – Edamame Nudeln mit Zitrone und Bärlauch
  • Instagram – Bananenbrot ist so 2020, jetzt gibt es Süßkartoffelbrot

Für die kommenden Ausgaben, habe ich auch schon einige leckere Ideen, aber jetzt wird erst einmal gegrillt.

Grillgemüse mit Erdnuss-Sesam-Dip

Wenn du Gemüse grillen möchtest, gibt es ein paar Stolpersteine, auf die du achten solltest:

  • Gemüse nicht direkt über die heiße Glut legen, außer du magst Briketts.
  • Falls du ein Grillgitter (siehe Fotos) hast, kannst du das Gemüse wie gewohnt in Scheiben oder Ringe schneiden
  • Wenn du keine Grillschale hast, sondern das Gemüse direkt auf den Rost legst, schneide eher längliche, breite Scheiben, damit dir das Gemüse nicht in die Glut fällt.
  • Benutze kein Sonnenblumenöl, es verbrennt schnell, und sorgt für einen bitteren Beigeschmack. Oliven- oder Rapsöl bestehen dafür unter heißen Temperaturen.

Zutaten

Hier kannst du deinen Vorlieben freien Lauf lassen und das Gemüse grillen was dir am besten schmeckt. Ich liebe es bunt auf meinem Grillteller und habe mich für folgende entschieden:

  • Grüne kleine Grillpaprika (Piementos)
  • Zucchini (grün / gelb)
  • Radieschen
  • Süßkartoffeln
  • Zwiebeln
  • Kirschtomaten

Karotten, Paprika, junge Kartöffelchen, Bohnen oder Auberginen sind ebenfalls bestens geeignet. Nur Maiskolben solltest du etwa 20 Minuten vorkochen.

So geht’s

  • Gemüse mit Olivenöl beträufeln und von beiden Seiten grillen, bis das Gemüse weich ist , aber noch Biss hat, und (je nach Methode) schöne Grillstreifen hat.

Idee: Schnelle Knoblauch Pilze
Champignons mit den Lamellen nach oben auf ein Stück Alufolie legen.
Knoblauch reiben, mit Olivenöl mischen und auf die Lamellen tröpfeln.
Alufolie schließen und grillen bis die Champignons weich sind.
Bärlauchpaste eignet sich ebenso.

Erdnuss-Sesam Dip

Eine guter Dip ist die halbe Miete. „Hände hoch“, wenn du schon erlebt hast, das Omnivoren dir den Humus oder Guacomole weg gemampft haben. Leider kann dir das auch bei dem Erdnuss-Sesam-Dip passieren.

Zutaten

  • 250 g pflanzlicher Joghurt (ungesüßt)
  • 2 EL Sesammus (Tahini)
  • 2 EL Erdnussbutter, cremig
  • Saft einer viertel bis halben Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Paprika

So geht’s

  • Joghurt mit Sesammus und Erdnussbutter mischen und mit einem Stabmixer cremig pürieren
  • vorher das Sesammus gut durchmischen, das Öl setzt sich gerne ab
  • Sesammus schmeckt etwas „dumpf“, der Zitronensaft sorgt für die nötige Frische
  • mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken

Idee: Tzatziki
Nichts ist leichter als Tzatziki vegan herzustellen.
Quark oder Joghurt durch Sojajoghurt ersetzen.
Für extra Cremigkeit Soja Skyr verwenden.

Wassermelonen-Veta-Salat

Diesen Salat habe ich kennengelernt, als ich vor 20 Jahren in einem Beachclub in Frankfurt gearbeitet habe. In der Hitze am Frankfurter Stadtstrand war der Salat mit Wassermelone eine echte Offenbarung. Frisch und saftig, inklusive mediterranem Flair.

Zutaten

  • 1 halbe kleine Wassermelone, kernlos
  • 1 Block Veta, z.B. von Bedda
  • 1 Handvoll frische Minze
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Pfeffer

So geht’s

  • Wassermelone in Stückchen schneiden
  • veganen Feta in Würfel schneiden und mit dem Olivenöl beträufeln
  • Minze hacken, über die Wassermelone und den Veta geben
  • mit etwas Pfeffer würzen.
  • extra Salz ist nicht notwendig, da veganer Feta ebenfalls in Salzlake verkauft wird.

Gegrillte Bananen mit Schokolade

Dieses einfache, aber leckere Dessert hast du in nur einer Minute Vorbereitungszeit gezaubert. Dazu passt veganes Vanilleeis z.B. von LUVE aus Süßlupinen oder geeister Vanille Skyr

Zutaten

  • reife Bananen
  • 2 TL zartbitter Schokodrops pro Banane

So geht’s

  • Banane der Länge nach aufschneiden. Sei vorsichtig, dass du dabei die Schale nicht unten durchschneidest.
  • Nun die Banane mehrfach quer einschneiden, mit den Fingern leicht aufdrücken und die Schokodrops einfüllen.
  • Bei einem Grill mit Deckel kannst du die Banane einfache auf den Rost legen. Deckel drauf und etwa 10 Minuten grillen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Hierfür reichen 140°C Resttemperatur.
  • Solltest du mit einem Schwenkgrill oder offenem Grill grillen und die heiße Glut neigt sich dem Ende zu, kannst du die Banane auch direkt in die Glut legen. Wenn es windig ist, solltest du die Banane in Alufolie wickeln.

Idee: Obst grillen
Neben Bananen eignen sich Ananas, Pfirsiche,
Nektarinen oder Wassermelone. Achte darauf, dass du Gitter oder Rost
vorher reinigst oder eine Grillschale verwendest.

Viel Spaß beim Grillen. Wenn du weitere Ideen hast, schreib mir gern in die Kommentare.

Der Beitrag „Vegan Grillen“ ist in Kooperation mit
„Himmeblau – Dem Heimatmagazin für Oberbayern und Tirol“ entstanden.

Be the first to share this post.

1 Comment

  • Reply
    Vegan grillen (mit Polenta) - Himmeblau
    07/23/2021 at 14:49

    […] daneben. Heutzutage steht dem veganen Grillvergnügen nichts mehr im Wege und ich zeige Dir mit vier Rezepten, wie Du der geheime Star des Grillfestes werden kannst. Auf und um den Grill kommt: gegrillte Polenta, vegan und mit Tomaten, Grillgemüse mit […]

Leave a Reply