eatrunhike.de
Mahlzeiten Vegan

Proteinreiche Nudeln mit Erbsen

Der Beitrag „Proteinreiche Nudeln mit Erbsen“ enthält unbezahlte Werbung

Tiefgekühlte Erbsen habe ich immer zu Hause. Nicht nur für Gemüsenotfälle, sondern auch weil ich Erbsen unfassbar gerne mag. Neben Nudelgerichten landen Erbsen bei mir auch gerne in Suppen, Salaten oder als Guacomole-Ersatz in einem Aufstrich mit Minze.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 g Dinkel Spaghetti
  • 2 handvoll Cashews
  • 2 handvoll Erbsen (tiefgekühlt)
  • 200 ml Hafermilch oder andere gesüßte Pflanzenmilch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • Eventuell zusätzlich Erbsen-Proteinpulver, dann etwas mehr Hafermilch verwenden.

Tipp:
Für Gerichte dieser Art (oder meinem Cashew Frischkäse) kannst du Cashew-Bruch kaufen, der sehr viel günstiger ist.

So geht’s | Proteinreiche Nudeln mit Erbsen

  • Cashews mindestens zwei Stunden einweichen (gerne über Nacht)
  • Knoblauchzehen fein hacken und mit den Cashews, Hafermilch, etwas Nudelwasser und Zitronensaft pürieren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Erbsen ganz fix in der Mikrowelle erhitzen und unter die Cashewcreme mischen.
  • Erbsen-Cashewcreme über die frisch gekochten Nudeln geben und mit geriebener Zitronenschale bestreuen.

Fakt:
Erbsen haben zwar 5 g Protein pro 100 g, aber das deckt leider noch deinen Tagesbedarf. Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.) empfiehlt Erwachsenen 0,8 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht, Sportlern 1,2 bis 1,8 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Proteinpulver aus Erbsen kannst du inzwischen in den meisten Supermärkten und Drogerien kaufen und mit in deine Cashewcreme geben.

Hier findest du noch mehr Informationen zu pflanzlichem Eiweiß und das Rezept für eine leckere Bowl.

Be the first to share this post.

No Comments

    Leave a Reply