eatrunhike.de
Backen Vegan

Vegane Schoko Brownies aus dem Falkensteiner Stegersbach

Der Beitrag „Vegane Schoko Brownies aus dem Falkensteiner Stegersbach“ enthält unbezahlte Werbung

Wer liebt keine Brownies? Gibt es diese Menschen überhaupt? Meine Brownie-Liebe wurde vor kurzem in neue Dimensionen gehoben und ich bin sehr glücklich, dass ich das Rezept von Koch und Ernährungsberater Andre Beck aus dem Falkensteiner Balance Retreat Stegersbach***** mit dir teilen darf.

Saftig, weich oder fluffig, fester?

Brownies gibt es in sehr vielen Varianten. Zwei Unterschiede ziehen sich allerdings durch fast alle Rezepte:

  1. Fudgy = saftig, weich und innen etwas klebrig
  2. Caky = fluffig, aber etwas fester gebacken.

Ich liebe beide Varianten, wobei ich zum Kaffee oder Dessert die Fudgy Variante bevorzuge und zum Mitnehmen auf den Berg, die etwas Festere. Aber warm serviert ist für beide Varianten der ultimative Genuss.

Das Rezept aus dem Falkensteiner Stegersbach bedient die saftig, weiche Variante. Hier findest du ein Rezept für Vegane Brownies in der festeren Variante.

Vegane Schoko Brownies aus dem Falkensteiner Stegersbach

Zutaten für eine Brownieform

  • 750 g Dinkelmehl
  • 500 g Zucker
  • 1 EL Backpulver
  • 200 g Kakaopulver
  • 275 g Wasser
  • 300 ml Öl
  • 250 Ahornsirup
  • 100 g gehackte Kuvertüre

Vegane Schoko Brownies: So geht’s:

  • Alle Zutaten, bis auf die gehackte Kuvertüre, zu einem klebrigen, festen Teig vermischen. Am besten dafür eine Küchenmaschine verwenden.
  • Die Zuckermenge hört sich im ersten Moment recht hoch an, du kannst sie natürlich selbst reduzieren und auch mit der Menge des Ahornsirups experimentieren.
  • Anschließend die gehackte Kuvertüre untermischen.
  • Ofen auf 200 °C vorheizen.
  • Den Teig in eine Brownieform oder in ein mit Alufolie halbiertes Backblech, mit Rand geben und etwas andrücken.

  • Backe die veganen Schoko Brownies für 35 Minuten…
  • Am besten noch warm servieren.

Vegane Kulinarik im Falkensteiner Stegersbach

Im Falkensteiner Balance Retreat Stegersbach***** gibt es natürlich nicht nur vegane Kuchen. Das Hotel bietet eine optimale Rundum Verpflegung für Veganer, aber auch Gäste mit Laktose- oder Glutenintoleranz. Im September findet alljährlich der Vegane Monat statt, bei dem der Focus auf vegane Ernährung allen Gästen zugänglich gemacht wird. Das heißt, es gibt mehrere vegane Gerichte zur Auswahl bei Jause und Dinner, Vorträge, Kochkurse und Workshops. Ich war dieses Jahr dabei und durfte nicht nur 4 Tage schlemmen, sondern auch viel über den hauseigenen Permakulturgarten erfahren. Bald findest du auf meinem Blog den ausführlichen Artikel zum Veganen Monat.

Am besten backst du vor dem Lesen die Brownies. Guten Appetit.

Be the first to share this post.

2 Comments

  • Reply
    Mara
    09/19/2022 at 10:40

    Das muss ich heute auch unbedingt versuchen;)

    • Reply
      Jules
      09/19/2022 at 10:54

      Unbedingt. Bin gespannt wie sie dir schmecken.

Leave a Reply