eatrunhike.de
Trails Österreich

Die Saalach entlang | Lofer

Der Beitrag „Die Saalach entlang | Morningrun in Lofer“ enthält unbezahlte Werbung.

Eine kleine Runde vor dem Frühstück geht immer. Julia Junger, Gastgeberin im Hotel Der Steinerwirt, hat mir den ultimativen Tipp für eine feine Laufstrecke gegeben. Getreu dem Motto „Always trust the local!“, habe ich ihren Rat natürlich befolgt und bin die Saalach entlang gelaufen.

Rechts die Saalach, links die Saalach

Die Runde startet am Teufelssteg. Du läufst auf einfachen Schotterwegen ohne technischen Anspruch. Trailrunning Schuhe sind hier nicht notwendig, wenn es nass ist, kann es aber durchaus rutschig werden. Vor allem auf den zahlreichen Holzplanken, über die du immer wieder läufst.

Der Weg schlängelt sich an schroffen Felsen vorbei. Immer wieder bleibe ich verzückt stehen, und schaue auf den wilden, hellblauen Fluß.

Die erste Brücke über die Saalach ist schon die Richtige zum überqueren. Vorsicht: diese ist keine Fußgängerbrücke, also achte auf Autos, wenn du aus dem Wald kommst. Auf der anderen Seite der Brücke siehst du rechts zwei Wege abgehen. Du nimmst den Linken, der steil in den Wald hinauf führt. Dieses kurze Stück kannst du super für einen Hill-Sprint nehmen. Etwa aus der Puste kommen geht schon in der Frühe, oder?

Oben angekommen, geht es zunächst durch einen wunderschönen Wald. Ich fand das erste Licht, das durch die Blätter schien, ganz bezaubernd. Ein echter Märchenwald. Du folgst dem Weg, bis du an eine naturbelassenen Wiese kommst. Von hier hast du wieder eine tolle Aussicht auf die Berge. Im Hintergrund meckern die Ziegen. Du läufst an ein paar Höfen vorbei, bevor du rechts wieder in den Wald einbiegst.

Es geht direkt steil bergab und du erreichst erneut den Teufelssteg. Laufe diesmal am Steg vorbei, und noch ein Stückchen weiter bis zur nächsten Brücke. Queren und zurück zum Steg. Geschafft, du hast dir dein Frühstück verdient.

Die Route für Dich

Natürlich habe ich dir die Route gemappt, damit du sie einfach nachlaufen kannst. Wenn dir die Runde zu kurz ist, kannst du die Saalach auch eine Brücke später queren. Laufe am Fluß hinter Marauch einfach weiter. So kommst du auf etwa 9 km. Du kannst die Runde natürlich auch einfach 2x laufen.

Kleiner Tipp:
Wildbaden ist in Lofer ausdrücklich erlaubt, also rein mit dir! Aber: Bitte denke daran, dass die Saalach eine starke Strömung hat. Informiere eine Kontaktperson, wenn du allein baden willst, und geh besser in die ruhigen Kurven nach den Sandbänken.

Wandergolf…?

Ich habe nicht schlecht gestaunt als ich diese Minigolfbahnen entdeckt habe. Ziemlich cool und gebaut aus alten landwirtschaftlichen Geräten. Ich habe am Anfang überlegt, ob man dieses Wandergolf mit Wanderstöcken spielen soll, dem ist allerdings nicht so. Du spielst mit einem Holzschläger und einer Holzkugel. Die Ausrüstung kannst du dir kostenlos im Ort leihen. Insgesamt gibt es vier Runden, die du spielen kannst. Meine Fotos sind von der 6,2 km langen Lofer Runde. Hier findest du alle weiteren Informationen zum Wandergolf.

Viel Spaß beim Laufen und vielleicht auch Golfen.

Be the first to share this post.

2 Comments

Leave a Reply