eatrunhike.de
Trailrunning mit Garmin Forerunner
Produkte & Tests

Garmin Forerunner 245 Music

Der Beitrag “Garmin Forerunner 245 Music” enthält bezahlte Werbung

Ich habe mir richtig Zeit genommen und meine neue Garmin Forerunner 245 Music beim Trailrunning auf Leib und Nieren getestet. Nicht nur beim Trailrunning bei den adidas Infinite Trails Worldchampionchips in Bad Gastein, sondern auch beim Wandern am Wilden Kaiser. Vor allem die neue Musik-Funktion für die langen Läufe in der Stadt hat mich neugierig gemacht, genauso wie die Sicherheitsfunktionen. Ob das wirklich alles so einfach klappt?

Garmin Forerunner 245 Music

Los geht’s | Forerunner 245 Music einrichten

Ich glaube, niemand richtet gerne irgendwelche technischen Geräte ein. Für mich wars zum Glück super einfach, weil meine vorherige Uhr die Garmin Forerunner 235 war und ich nur die Garmin Forerunner 245 Music hinzufügen musste. Aber selbst damals (Frühling 2016), war es ein Kinderspiel mein iPhone mit der Forerunner zu verbinden. Einfach Garmin Connect aus dem AppStore laden, Bluetooth an und los gehts, vereinfacht gesagt. 

Longruns sind die Pest | Dank der Musik ein Fest

Wenn der Begriff Longrun fällt, ist die Vorfreude meistens nicht direkt groß. Lange Läufe im gemäßigten Tempo (GA1/GA2) in der bzw. im Grundausdauer Training mag glaube ich niemand gerne. Ich kenne zumindest niemanden. Du…? Mein letzter Trainingsbedingter Longrun war 28 km lang, in der Hitze der Stadt und bis in die Dunkelheit hinein. Gleich mehrere Faktoren, die mir das Laufen schwer machen. Mit Musik muss das ganze gleich viel mehr Spaß machen, dachte mir: richtig.

Da ich keinen Spotify oder Deezer Account besitze (ja, auch das funktioniert) habe ich mir erstmal die Musik direkt auf die Uhr geladen. Garmin Express heißt das kleine Programm auf meinem Laptop, das du dafür brauchst. Zuerst die Uhr per USB mit Laptop verbinden, dann in Garmin Express deine Uhr und schließlich Musik wählen. Die Verbindung zu iTunes stand sofort. Dann die Titel bzw. Alben auswählen, die du downloaden möchtest, bestätigen und zack sind sie auf der Uhr verfügbar. Bis zu 500 Titel kannst du auf die Uhr laden. Wenn das schon so schnell geht, dann muss das Kopfhörer einrichten mindestens genauso schnell funktionieren oder…?

Verbinden der Garmin Forerunner 245 Music mit Bluetooth Kopfhörern
Verbindung mit Elfo läuft… Der Name kommt von Matt Groenings Serie “Disenchantment”

Die Kopfhörer einzurichten, ging wirklich genauso easy. Garmin unterstützt Bluetooth-Standardprotokolle für die drahtlose Wiedergabe von Musik. Da es allerdings Leistungsunterschiede zwischen verschiedenen Kopfhörern und Herstellern gibt, können nicht alle Kopfhörer empfohlen werden. Ich habe die BOSE SoundSport, die zum Glück empfohlen werden und einen unfassbar guten Sound haben. Ohne jetzt groß ins Detail zu gehen, die Einrichtung lief 1a nach Plan. Das “connecten” musste ich zwar 2x wiederholen bis die Verbindung das erste Mal stand, aber dann hatts geklapp. Die Bedienung der „Musik App“ auf der Uhr ist super einfach. Ehrlich gesagt hat es mich überrascht, dass sogar das Album Cover, auf dem Uhr Display angezeigt wird… 🙂

Oh, Mann… Ich komme mir fast doof vor, aber ja, Longruns sind wirklich erträglich geworden mit Musik. Ok ja, ich hätte auch schon früher über mien iPhone Musik hören können, aber irgendwie hat mich erst die neue Uhr dazu verleitet mir überhaupt Bluetooth-Kopfhörer zu kaufen. Und nach den ersten Erfahrungen kann ich sagen: Es ist toll. Ich muss nicht mehr mein Smartphone rauskramen, denn gerade beim Trailrunning ist es gut im Lauf-Rucksack verstaut. Alles am Handgelenk und ruckzuck parat.

Longrun mit Beats… 🙂

Safety First | Sicherheit Features 

Longruns finden im Sommer aufgrund der Hitze und des Jobs entweder sehr, sehr früh statt oder gehen lange in den Abend und damit in die Dunkelheit hinein. Du kennst das bestimmt auch. Ich bin kein Fan davon, in der Stadt allein im Dunklen zu laufen. In den Bergen bin ich fast immer allein, aber das ist etwas ganz anderes. Deswegen finde ich die Sicherheits- und Trackingfunktionen großartig. 3 Notfallkontakte können über die Garmin Connect App hinterlegt werden und die Forerunner 245 Music muss mit deinem Smartphone gekoppelt sein, damit es funktioniert. Durch ein gedrückt halten der Lichttaste wird die Notfallhilfe aktiviert. Die Uhr zählt 5 sek. runter, bis der Notruf tatsächlich getätigt wird. Nach Bestimmung der Position wird sofort eine Nachricht mit deiner Echtzeitposition an die Notfallkontakte gesendet. Nun kann man dich per GPS finden oder im Livetracking folgen. 

Sollte ein Unfall passieren z.B. beim Trailrunning geschieht das Gleiche sofort. Denn die Uhr hat eine Unfall-Erkennung. Gerade in den Bergen ist jeder zusätzliche Hilferuf, der getätigt wird bzw. automatisch passiert lebensrettend.

Sicherheit Features der Garmin Forerunner 245 Music beim Trailrunning
Wenns kritisch wird, geht das Alarmsenden ruckzuck.

Hmmm… | Warum hab ich nicht gleich daran gedacht?

Als mein Freund die E-Mail bekommen hat, dass er nun mein Garmin Notfall-Kontakt ist, wurde mir sofort unterstellt:

Wehe du meldest dich per Notfall, wenn du wieder mal wieder kein Kleingeld für Eiscreme dabei hat!

Ohne Eiscreme ist der Sommer natürlich nicht zu überleben, oder wie siehst du das…? Meine aktuelle Lieblingssorte: After Eight. Oder Salted Caramel? Oder dunkle Schokolade. Verdammt… 🙂 Dem vergessenen Kleingeld kann auch anders Abhilfe geschaffen werden, wenn man anstatt der Garmin Forerunner 245 Music die 645 Music sein Eigen nennt. Diese unterstützt kontaktloses Bezahlen mit Garmin Pay™. Ein tolles Feature, aber für mich nicht kriegsentscheidend die nächst höhere Uhr im Segment zu kaufen.

Die Garmin Forerunner 245 Music beim Trailrunning

Wettkampf Modus | Alle Features, die man braucht

Was brauche ich noch alles…

…wenn ich auf einen Wettkampf trainiere?

  • Training. Trainingszustand, Trainigsstatus, Intervall Training etc.
  • Herzfrequenzfunktionen. Laufeffizienz-Werte, Trainingsbelastung, Trainingseffekt etc.
  • Trainingsplan. Aktuell sind Pläne für 5 km/10 km/21 km verfügbar, ich hoffe sehr das noch ein Marathon Plan oder Trailrunning Plan dazu kommt.

…wenn ich einen Trail Wettkampf laufe?  

  • Navigation. Ohne Strecke auf der Uhr geht nix. Kompass.
  • Batterielaufzeit. Smartwatch-Modus: Bis zu 7 Tage; GPS-Modus mit Musik: Bis zu 6 Stunden; GPS-Modus ohne Musik: Bis zu 24 Stunden

Durch die Verbindung zu den Kopfhörern kann man sich auch diverse Angaben direkt aufs Ohr ansagen lassen. Total praktisch, wenn du nicht andauernd auf die Uhr schauen magst um z.B. die Pace zu checken oder wenn du von der Route abweichst.

Die Garmin Forerunner 245 Music beim Wandern

Schick, oder? | Kein neues Design, aber überbearbeitet

Ich mag schlichtes und robustes Equipment und kein Schischi Kram. So kommt mir der Look gerade recht. Die Faserverstärktes Polymer Lünette gibt es in nur in Schwarz. Wer Silber oder Kupfer und eine Edenstahl Lünette möchte, muss zur Garmin Forerunner 645 switschen. Das Silikon Armband gibt es in drei Farben: schwarz/weiß/türkis.

Mir sind die Multisport-Uhren die es auf dem Markt gibt meistens zu groß. Solche Raumschiff Uhren will ich weder beim Sport noch im Alltag tragen. Der Durchmesser von 42,3 x 42,3 mm passt mir also genau, dabei ist das Display von 30,4 mm (1,2 Zoll) Durchmesser mit 245 x 245 Pixel ist mir groß genug. Smartwatch Träger waren jetzt bemängeln, dass die Garmin Forerunner 245 Music kein Touchscreen hat. Aber ganz ehrlich, warum? Bei schweißigen Fingern funktioniert das eh nicht mehr und die Steuerung über die 5 Buttons ist super easy und hast du schnell verinnerlicht. Für mich braucht keine Outdoor Sportuhr einen Touchscreen. Wichtiger ist mir, dass dasDisplay auch bei Sonneneinstrahlung gut lesbar ist und das ist es.

Fazit | Kaufen oder lassen?

Ein klares JA, gibt es von mir. Die Garmin Forerunner 245 Music hält beim Trailrunning komplett was sie verspricht und ich bin mega happy mit der Uhr. Der Preis ist mit 349,99 € (UVP) auch wirklich ok. Wenn du jetzt sagst, dass du niemals Musik über eine Uhr hören würdest, dann gibt es die Forerunner 245 ohne Musik. Damit landest du preislich bei 299,99 (UVP). Ich findes die Musik Option allerdings richtig cool, bzw. viel cooler als erwartet… Jedenfalls ist die Garmin Forerunner 245 Music ruckzuck meine Hauptuhr geworden und ich trage sie eigentlich täglich.

Die Garmin Forerunner 245 Music im Alltag

Ich hoffe dir hilft mein Test ein wenig weiter, dich vielleicht für diese super coole Uhr zu entscheiden. Kommentiere bitte wie du die Uhr findest oder wenn du noch weitere Fragen zur Uhr hast.

Header Bild und andere von Claudia Ziegler
Weitere Bilder von Sandra Steh und Julia Topp.

Be the first to share this post.

2 Comments

  • Reply
    Dirk
    10/25/2021 at 10:12

    Hi,

    schön geschriebener Artikel. Du bist mit Leib und Seele ja beim Trail Running. Ich überlege mir die Uhr auch zu kaufen, nur stellt sich mir die Frage wie genau die Höhenangaben gemessen werden. Die Uhr besitzt ja keinen Barometer.

    • Reply
      Jules
      11/07/2021 at 16:40

      Huhu, ja das stimmt… 🙂 die Uhr hat zwar keinen Barometer aber die Angaben der Höhenmeter später in der App, stimmen mit anderen Angaben z.B. über Outdoor Active oder Runtastic meist überein. 100% natürlich nie, aber für mich ist es akkurat genug. Grüßle

Leave a Reply